Obmann-Wechsel in der Kellerei St. Pauls

Mittwoch, 04 Dezember 2019

Der neu gewählte Obmann, Dieter Haas, tritt die Nachfolge von Leopold Kager an.

Nach 22 Jahren als Präsident der Kellereigenossenschaft St. Pauls und über 30 Jahren im Vorstand zieht sich Leopold Kager von allen Ämtern zurück und übergibt den Vorsitz an den neugewählten Obmann Dieter Haas, der bei der Vollversammlung am 23.11.2019 die meisten Stimmen auf sich vereinen konnte.
Leopold Kager hat in über 3 Jahrzehnten Höhen und Tiefen in der Weinwirtschaft miterlebt und enorm viel Erfahrung gesammelt. Zuletzt konnte die Genossenschaft mehrere Rekordjahre in Folge aneinander reihen. Mit viel Elan, seiner Kontaktfreudigkeit und Zuverlässigkeit hat sich „Poldl“ nicht nur bei den Mitgliedern beliebt gemacht.

Der neu gewählte Vorstand bedankt sich auch im Namen aller Mitglieder und Mitarbeiter für den unermüdlichen Einsatz und das langjährige Engagement.
Der neue Obmann Dieter Haas blickt positiv in die Zukunft, welche schon bald mit einem kompletten Relaunch der Sortimentslinien eingeläutet werden soll:
„Leopold hat uns einen gut geführten Betrieb übergeben, den wir mit besonderem Augenmerk auf unsere Vision `Wir teilen Lebensfreude– seit Generationen, für Generationen‘ weiterentwickeln werden.“

Haas Dieter wird die Kellerei nun für die nächsten 3 Jahre als Präsident vertreten. Zur Seite stehen ihm dabei Vizepräsident Kager Alexander sowie der neu gewählte Vorstand mit Call Erika, Folie Karlheinz, Haas Oswald, Marschall Georg, Mauracher Georg, Mederle Georg, Ohnewein Daniel, Plunger Thomas und Zublasing Alexander.

Keine Produkte in der Einkaufstasche