Widerrufsregelung

1. VERTRAGSABSCHLUSS

1.1. Der Kunde erklärt und nimmt ferner zur Kenntnis, dass die Verkäuferin an keine anderslautenden Vertragsbedingungen gebunden ist, sofern sie nicht vorab schriftlich vereinbart wurden.

1.2. Es ist dem Kunden verboten bei der Registrierung über das entsprechende Online-Formular oder bei der Datenangabe im Falle der telefonischen oder mittels E-Mail erfolgten Bestellung falsche und/oder erfundene und/oder Phantasiedaten und/oder Daten bekannter oder unbekannter Drittpersonen anzugeben. Der Kunde übernimmt die volle Haftung für die Richtigkeit und Wahrhaftigkeit des zum Abschluss des Bestellvorgangs gemachten Angaben.

1.3. Der Kunde räumt der Verkäuferin ausdrücklich das Recht ein, die Bestellung auch nur teilweise anzunehmen (zum Beispiel, wenn nicht alle bestellten Produkte aus welchem Grund auch immer verfügbar sind). In diesem Fall gilt der Vertrag als für das tatsächlich verkaufte Produkt abgeschlossen.

1.4. Die telematische Übermittlung der Bestellung seitens des Kunden bzw. die Bestätigung des Angebots der Verkäuferin im Falle einer telefonischen oder mittels E-Mail erfolgten Bestellung, setzt somit die umfassende Kenntnis dieser Bedingungen und ihre vollständige Annahme voraus.

1.5. Beim Einkauf des alkoholischen Produkts auf der Internetseite erklärt und bestätigt der Kunde, dass er das jeweils im eigenen Land gesetzliche Mindestalter (in Italien 18 Jahre) erreicht hat.

2. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

2.1. Im Falle von Ereignissen höherer Gewalt (wie Unfälle, Explosionen, Brände, Streiks, Erdbeben, Überschwemmungen, Epidemien, Pandemien oder der Erlass von staatlichen behördlichen Maßnahmen und Dekreten, welche eine Geschäftstätigkeit auch nur vorläufig stark verhindern oder total blockieren oder andere vergleichbare Ereignisse, die eine fristgerechte Vertragsausführung ganz oder teilweise verhindern) haftet die Verkäuferin nicht für eine verspätete oder fehlende Lieferung der Produkte.

2.2. Der Käufer kann die Verkäuferin nicht für außerhalb seiner Kontrolle liegende Betriebsstörungen oder Unterbrechungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Internets haftbar machen, es sei denn, im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens der Verkäuferin.

2.3. Die Verkäuferin haftet gegenüber dem Kunden oder Dritten nicht für Schäden, Verluste oder Kosten infolge der Nichtausführung des Vertrages aus den oben genannten Gründen.

2.4. Die Verkäuferin haftet auch nicht für die etwaige betrügerische und unrechtmäßige Verwendung von Zahlungsmitteln durch Dritte bei der Zahlung der bestellten Produkte, insofern die Verkäuferin nachweisen kann, dass sie nach dem aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand und mit der nötigen Sorgfalt alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen hat.

2.5. Bei Konformitätsmängel finden die Bestimmungen zur gesetzlichen Gewährleistungspflicht gemäß ges.-vertr. Dekret Nr. 206/2005 Anwendung.

2.6. Die Verkäuferin haftet unter keinen Umständen für den Verlust, die Offenlegung, den Diebstahl oder die unbefugte Nutzung der Zugangsdaten des Kunden durch Dritte, aus welchen Gründen auch immer

3. AUSDRÜCKLICHE VERTRAGSAUFLÖSUNG

3.1. Die in den §§ 2.3.4. und 2.4.2. und 2.4.3. für den Kunden vorgesehenen Verpflichtungen sind wesentlich für diesen Vertrag.

3.2. Die Nichterfüllung auch nur einer dieser o.g. Verpflichtungen, soweit dies nicht auf Zufall oder höhere Gewalt gemäß § 6.1. zurückzuführen ist, bewirkt die fristlose Auflösung des Vertrages iSv § 1456 ital. ZGB.

4. EIGENTUMSVORBEHALT

Tritt die Verkäuferin aus irgendeinem Grund und ausnahmsweise in Vorleistung behält sie sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum am gelieferten Produkt vor.

5. GERICHTSSTAND

5.1. Handelt der Kunde nicht als Endverbraucher, sondern als Kaufmann oder juristische Person (B2B) ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag jener des Geschäftssitzes der Verkäuferin.

Keine Produkte in der Einkaufstasche